Kirchengemeinde

In der Marktgemeinde Kukmirn halten sich römisch katholische und evangelische Christen die Waage. Das Dorf Eisenhüttl, ursprünglich eine kroatische Siedlung, ist fast rein katholisch, der Ort Kukmirn zu rd. 2/3 evangelisch. In den letzten Jahren sind auch einige Angehörige des islamischen Glaubens zugewandert.

Es gibt in Kukmirn eine römisch kath. Pfarrkirche und in Limbach, Neusiedl und Eisenhüttl je eine Filialkirche. Ähnlich verhält es sich bei den Evangelischen, wo sich die Pfarrkirche ebenfalls in Kukmirn, und Tochtergemeinden in Neusiedl und Limbach befinden.

Der Protestantismus Augsburgischen Bekenntnisses findet sich erstmals im Jahre 1524, noch zu Lebzeiten des Reformators Martin Luther. Damals soll ein Buchhändler, der Luthers Schriften verteilte, in Neusiedl festgenommen und an Ort und Stelle verbrannt worden sein.

Die evangelische Pfarrgemeinde wird heute von Pfarrer Mag. Gerhard Gabel (Sitz in Kukmirn) betreut. Pfarrer der röm.-katholischen Kirchengemeinde ist Geistl. Rat Prof. Karl Strobl aus Gerersdorf.



zur Startseite

Seite ausdrucken | zum Seitenanfang