Meldeservice

MELDEVORGANG

Anmeldung

Die Anmeldung eines Hauptwohnsitzes oder eines weiteren Wohnsitztes erfolgt bei jener Meldebehörde (Gemeindeamt oder Magistrat), welche für den neuen Wohnsitz zuständig ist. Gleichzeitig kann man dabei auch den Wohnsitz in der vorherigen Gemeinde abmelden oder als einen weiteren Wohnsitz anmelden.

Der Bürger erhält einen Ausdruck aus dem ZMR (mit Stempel und Unterschrift) als Bestätigung des Meldevorganges.

Meldepflichtige müssen sich innerhalb von 3 Tagen ab Beziehen der Unterkunft (Wohnung, Haus) anmelden.

 

Notwendige Unterlagen:

Antragsformular (Meldezettel) entsprechend vollständig ausgefüllt und vom
    Unterkunftgeber unterschrieben

-  Reisepass oder Personalausweis (oder anderer amtlicher Ausweis wie z.B.   
    Führerschein, + zusätzliche Staatsbürgerschaftsurkunde)

-  Geburtsurkunde
-  Nachweis über akademsichen Grad
-  Wer mehrere Staatsangehörigkeiten besitzt, muss alle Dokumente vorlegen,
    aus  denen Identität, Geburtsort und Staatsangehörigkeit hervorgehen, also  
    hauptsächliche Reisedokumente
-  Ausländische Mitbürger müssen einen Reisepass mitnehemen

 

Abmeldung

Meldepflichtige müssen sich innerhalb von 3 Tagen abmelden, wenn sie die Unterkunft aufgeben.


Notwendige Unterlagen:

-  Antragsformular (Meldezettel) entsprechend vollständig ausgefüllt
-  Identitätsnachweis

 

Ummeldung

Folgende Änderungen machen eine Ummeldung d.h. eine An- und gleichzeitige Abmeldung an derselben Adresse, bei der zuständigen Meldebehörde erforderlich:

-- Änderung der Wohnsitzqualität, z.B. wenn ein Hauptwohnsitz zu einem  
    Nebenwohnsitz wird oder umgekehrt
-- Änderung der Personendaten (z.B. Änderung des Nachnamens durch Heirat, 
    Änderung des Vornamens oder des Geschlechts)
-- Änderung der Staatsbürgerschaftsangehörigkeit

 

Notwendige Unterlagen: 

- Antragsformular (Meldezettel) entsprechend vollständig ausgefüllt
- Amtlicher Lichtbildausweis
- Geburtsurkunde
- Urkunde, die den geänderten Sachverhalt bescheinigt (z.B. Heiratsurkunde bei
   Namensänderung; neue Staatsbürgerschaft, etc.)
- Ausländische Mitbürger müssen unbedingt Reisepass oder Asylausweis   
   mitnehmen

 

 Hier können sie den Meldezettel downloaden:

 www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/resources/documents/meldez_speicherbar.pdf