Portrait

 

Das Kukmirn – das burgenländische Apfeldorf – mitten im südburgenländisch-oststeirischen Thermenland zwischen Stegersbach, Blumau und Loipersdorf - eine einzigartige Wellnessregion der vierten Dimension.

sanfte Hügellandschaften mit Obstgärten, Äckern und Wäldern

abseits großer Verkehrsadern – trotzdem leicht erreichbar

knackfrische Äpfel das ganze Jahr, der tägliche Vitaminspender für die Gesundheit
Wellness für Spezialisten
Edelbrände vom Feinsten, Obstsäfte vollfruchtig und naturbelassen.


Haben wir Sie neugierig gemacht? Besuchen Sie uns einfach. Sie dürfen ruhig auch einige Tage bleiben. Zum Beispiel im 1. Wellness- und Brennereihotel Lagler, im Limbacherhof der Familie Kroboth, dem Gasthof Vollmann in Neusiedl oder bei einem der privaten Zimmervermieter. Siehe: Tourismus, Hotellerie.

Die Obstbauern erzählen gerne von Apfel- und anderen Obstsorten und bieten eine kaum überschaubare Palette ihrer Produkte. Die Schau- und Verkaufsräume haben besonderen Flair und laden zum Verweilen ein.

Neben "vitaminreicher Kost" wartet auch Deftiges von Rind und Schwein auf Ihren Gaumen. Seit kurzem grast der "Moorochse" auf den Wiesen am Zickentaler Moor von Eisenhüttl, dem einzigen Trockenmoor Mitteleuropas in dieser Größe. Seine Fleischqualität ist unüberbietbar.

Egal ob Sie zur Baumblüte im Frühling (400 Hektar Obstgärten), im Sommer zum Radeln (etwas Kondition sollten Sie mitbringen) Wandern und Relaxen, im Herbst zur Apfelernte oder im Winter (Wellnesshotel Lagler, Granderwasser) zur Schnapsbrennzeit kommen, Sie werden beeindruckt sein.
Gemeindegebiet ist Teil des südburgenländisch-oststeirischen Hügel- und Terrassenlandes.